Die Wohnungsbesichtigung

Sie haben auf efondo.de eine Wohnung gefunden, die Ihnen gefällt und die Sie nun besichtigen möchten? Falls Sie sich nun unsicher sind, was Sie bei der Wohnungsbesichtigung beachten sollten, finden Sie hier ein paar hilfreiche Tipps:



Zunächst muss natürlich ein Besichtigungstermin vereinbart werden. Wichtig dabei ist, dass Sie, gerade im Winter, die Uhrzeit beachten. Oft ist es schon am Nachmittag dunkel, sodass eventuelle Mängel in der Wohnung durch das fehlende Tageslicht nicht richtig zu erkennen sind. Zudem interessiert es sicherlich auch, wie das das Licht in die Wohnung fällt. Die Besichtigung sollte möglichst nicht an einem Sonntag stattfinden, die sich das Haus und die Umgebung ruhiger präsentieren wird als in der Woche. Eine viel befahrene Straße mag am Sonntag durchaus ruhig erscheinen...

Lage der Wohnung

  • Ist die Wohnung gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen?
  • Gibt es gute Verbindungen mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Arbeitsplatz?
  • Sind Parkplätze vorhanden?
  • In welcher Entfernung befinden sind die nächsten Einkaufsmöglichkeiten?
  • Wenn Sie Kinder haben: Sind Schulen, Kindergärten und Spielplätze in der Nähe vorhanden?
  • Schauen Sie, ob es entsprechende Freizeitmöglichkeiten, die Ihnen wichtig sind, gibt (z. B. Fitnessstudios, Restaurants, Schwimmbad, Erholungsgebiete...).
  • An was für einer Straße liegt die Wohnung? Ist mit Verkehrslärm zu rechnen?

Zustand des Hauses?

  • Was macht das Haus für einen Eindruck? Sind das Haus und die Außenanlagen gepflegt?
  • Ist ein Fahrstuhl vorhanden?
  • Wie sieht es mit Unterstellmöglichkeiten für Fahrräder aus?
  • Gibt es einen Trockenraum für Wäsche?
  • Ist das Haus hellhörig?

Ausstattung und Zustand der Wohnung

  • Ist ein Kabelanschluss für TV vorhanden?
  • Welche Heizungsart ist vorhanden (Zentralheizung, Nachspeicherheizung, Etagenheizung)?
  • Gibt es einen Waschmaschinenanschluss? Falls nein: Ist eine Gemeinschaftswaschkeller vorhanden oder kann die eigene Waschmaschine in einem Waschraum angeschlossen werden?
  • Sind genügend Steckdosen vorhanden?
  • Sind Fenster, Türen und Böden in einem gepflegten Zustand?
  • Was für Fenster sind vorhanden? Sind sie isoliert?
  • Muss die Wohnung renoviert werden?
  • Wie riecht es in der Wohnung? Ein modriger Geruch ist oft ein Hinweis auf Schimmel.
  • Auch auf feuchte Flecken auf den Wänden achten. Auch dies könnte auf Schimmel hinweisen.
  • Wenn es einen Balkon gibt: Zu welcher Himmelsrichtung ist er ausgerichtet? Im Osten hat man morgens Sonne, im Süden wird es mittags ziemlich warm werden, im Westen man abends noch ein paar Sonnenstrahlen genießen und im Norden wird man die Sonne gar nicht zu sehen bekommen.
  • Gehört zu der Wohnung ein Abstellraum im Keller oder auf dem Dachboden?
  • Falls Sie Haustiere haben: Auf jeden Fall nachfragen, ob sie erlaubt sind.
  • Seit Mitte 2009 ist der Energiepass Pflicht für alle Vermieter. Deshalb auf jeden Fall danach fragen, denn Anhand des Engergiepasses kann man sich über den energetisches Zustand des Objekts informieren. So können Sie als Mieter erkennen, wie hoch der zukünftige Energieverbrauch bei der Heizung und der Warmwasserbereitung sein wird.
  • Gibt es eine Mindestmietdauer für die Wohnung?
  • Bei der Besichtigung sollte auch auf jeden Fall darauf geachtet werden, ob die vorhanden Möbel in die Wohnung passen.

Weitere Tipps:

  • Interessant könnte es auch sein, beim Makler nachzufragen, warum die vorherigen Mieter ausgezogen sind.
  • Eine weitere Möglichkeit um herauszufinden, was für Personen in dem Haus und der Umgebung leben: Einfach bei Nachbarn klingeln und nachfragen, wie es sich in dem Haus / der Gegend wohnen lässt.
  • Hilfreich ist es oft auch, noch eine weitere Person mitzunehmen, denn vier Augen sehen mehr als zwei!

Ihr Eindruck als Bewerber

Natürlich wird der Makler/Eigentümer auch Sie als Bewerber genau prüfen. Häufig erhalten Sie ein Frageblatt zur Selbstauskunft. Auf diesem Blatt befinden sich auch Fragen zu Ihrem Einkommen und Ihrer Arbeitssituation. Wichtig ist, dass Sie diese Fragen auf jeden Fall wahrheitsgemäß beantworten. Sollte sich im Nachhinein herausstellen, dass Ihre Angaben nicht der Wahrheit entsprechenden, kann der Mietvertrag vom Eigentümer der Wohnung angefochten werden.

Sind auf dem Blatt zur Selbstauskunft Fragen enthalten, die den Mietvertrag nicht betreffen, müssen Sie diese natürlich nicht beantworten.

Heute ist es häufig so, dass gerade in beliebten Wohngegenden unzählige Interessenten zu einer Wohnungsbesichtigung erscheinen. Deshalb ist es sehr wichtig, sich aus der Masse herauszuheben und einen guten Eindruck zu machen.

Dazu zählen neben den Punkten, die sowieso vorausgesetzt werden (pünktliche Erscheinung, einer dem Anlass entsprechender Kleidung und Höflichkeit) auch eine gewisse Initiative Ihrerseits. Eine gute Möglichkeit sich zu präsentieren ist zum Beispiel eine Bewerbungsmappe. So erfährt der Makler/Eigentümer gleich alle wichtigen Informationen. Diese Mappe sollte auf jeden Fall ein ansprechendes Anschreiben erhalten und einen Lebenslauf mit Foto. Natürlich liegt es an Ihnen der Mappe noch weitere Details beizufügen.

Der Makler/Eigentümer wird Sie so als einen engagierten Menschen erleben, der sich im Vorhinein Gedanken gemacht hat und Ihre Eigeninitiative sicherlich zu Schätzen wissen. Außerdem werden Sie sich aus den großen Masse der Bewerber hervorheben und Ihre Chancen, die Wohnung mieten zu können, werden dadurch deutlich steigen.

Weiterführende Links

Wohnungen finden.

Anzeige finden

Sie suchen nach einer bestimmten Immobilie und haben die efondo.de Objekt-Nr.?

Objekt-Nr.:  

Eigentum für wenig Geld

Sie sind handwerklich begabt? Sie suchen eine Immobilie zum Schnäppchenpreis? Schauen Sie hier:

günstige Wohnungen
günstige Häuser

Verzeichnisse

Sie sind auf der Suche nach einer speziellen Dienstleistung? Schauen Sie in unser Verzeichnis und finden Sie über die Umgebungssuche einen geeigneten Dienstleister:

Architekten
Bau und Renovierung
Dachdecker
Elektriker
Energieberater
Fußböden und Fliesen
Gartengestaltung
Gutachter
Heizung
Innenarchitekten
Küchenstudio
Maler
Sanitär und Bad
Tischler/Schreiner
Umzüge