Ort:            

Ein Haus mieten

Die Mietwohnung wird allmählich zu klein? Der Wunsch nach mehr Platz, einem schönem Garten und mehr Freiraum gärt schon länger? Doch die Kosten für den Kauf oder Bau eines eigenen Hauses sind abschreckend hoch? Wer nicht gleich aufs Ganze gehen will, hat auch die Möglichkeit erst einmal ein Haus zu mieten.

Durch das Mieten eines Hauses kombiniert man die finanzielle Sicherheit, die schon bei einer Mietwohnung besteht, mit den vielen Vorteilen und dem Freiraum, den ein Haus bietet:

  • Die monatlichen Kosten sind fest kalkulierbar.
  • Ist etwas am Haus nicht in Ordnung, trägt der Vermieter in der Verantwortung.
  • Trotzdem kann man die ganzen Vorteile eines Hauses nutzen: Die Wohnfläche ist meist wesentlich größer als übliche Quadratmeterzahl in Mietwohnungen, häufig gehört zu einem Haus ein Garten, den man nutzen kann und man hat sehr viel mehr Freiraum als in einem Haus mit mehreren Mietparteien.
  • Außerdem hat man als Mieter eine wesentlich höhere Flexibilität als ein Hausbesitzer: Verändert sich die persönliche Situation, hat man nicht mit der Belastung, die Besitz mit sich bringt, zu kämpfen, sondern kann spontan reagieren und eventuell wieder umziehen.
Oft ist die Suche nach einem Haus zur Miete nicht ganz so einfach. Gerade in den Ballungsräumen der beliebten großen Städte wie zum Beispiel Hamburg, München und Köln muss für die Suche relativ viel Zeit eingeplant werden. Auch die Mietkosten für ein Haus sind sehr unterschiedlich. Auf dem Land ist es häufiger sehr viel günstiger als in den Einzugsgebieten der großen Städte.

Doch beim Mieten eines Hauses muss auf viele Details geachtet werden:

  • Genau wie bei einer Wohnung ist es sehr wichtig, ein Übergabeprotokoll zu erstellen, in dem alle Mängel festgehalten werden
  • Beim Mietvertrag sollte auf eine genau auf die Aufstellung der Nebenkosten geachtet werden, damit man im Nachhinein keine böse Überraschung erlebt.
  • Einige Kosten werden im Vergleich zur Mietwohnung ansteigen. So sind zum Beispiel die Heizkosten bei einem Haus wesentlich höher, gerade, wenn es sich um ein alleinstehendes Haus handelt.
  • Auch bei einem Haus zur Miete sollte darauf geachtet werden, was für Menschen nebenan leben. Gerade bei Doppelhaushälften hat es schon häufiger Probleme zwischen Nachbarn gegeben, deshalb sollte man unbedingt vor Unterschrift des Mietvertrages checken, wer in unmittelbarer Nachbarschaft lebt.
  • Genau wie beim Eigentum sollte man sich genau überlegen, welche Bedürfnisse beim Haus erfüllt werden sollen. Wünscht man sich einen großen Garten, in dem die Kinder spielen können? Wie viele Räume werden benötigt? Welche Wünsche hat man an die Lage des Hauses?


Entsteht im Laufe der Zeit doch der Wunsch, ein eigenes Haus zu besitzen und lässt es auch die finanzielle Situation zu, profitieren Hausmieter von ihren eigenen Erfahrungen:

Sie wissen meist wesentlich genauer, welche Ansprüche sie an ihr eigenes Zuhause haben als Menschen, die bisher nur in Mietwohnungen gelebt haben. Oft ist es dann einfacher, das passende Eigentum zu finden, da die eigenen Vorstellungen schon sehr konkret sind.

Anzeige finden

Sie suchen nach einer bestimmten Immobilie und haben die efondo.de Objekt-Nr.?

Objekt-Nr.:  

Eigentum für wenig Geld

Sie sind handwerklich begabt? Sie suchen eine Immobilie zum Schnäppchenpreis? Schauen Sie hier:

günstige Wohnungen
günstige Häuser

Verzeichnisse

Sie sind auf der Suche nach einer speziellen Dienstleistung? Schauen Sie in unser Verzeichnis und finden Sie über die Umgebungssuche einen geeigneten Dienstleister:

Architekten
Bau und Renovierung
Dachdecker
Elektriker
Energieberater
Fußböden und Fliesen
Gartengestaltung
Gutachter
Heizung
Innenarchitekten
Küchenstudio
Maler
Sanitär und Bad
Tischler/Schreiner
Umzüge